Chirurg. Kronenverlängerung

Bei der chirurgischen Kronenverlängerung wird der die Zahnwurzel umgebende Knochen minimal abgetragen, sodass der Mindestabstand zwischen Kronenrand und Kieferknochen wiederhergestellt ist.

Mögliche Gründe für die Kronenverlängerung sind:

  • Gummysmile: Ästhetische Gründe kommen ebenso für die Kronenverlängerung infrage. Etwa, wenn beim Lächeln sehr viel vom Zahnfleisch zu sehen ist.
  • Unvollständiger Zahndurchbruch
  • Sollen größere Inlays oder eine Krone bei Ihrem Zahnarzt gefertigt werden, ist es notwendig einen Mindestabstand zwischen Kronenrand und Kieferknochen einzuhalten. Ist der Abstand zu gering, kann dies zur Reizung des Gewebes oder zu chronischen Entzündungen am Zahnfleisch und dem Kieferknochen führen.
  • Mögliche Gründe sind Zahnstümpfe, die zu kurz für die Aufnahme von Kronen oder Halteelementen sind. Sie können mit diesem Eingriff verlängert werden. So bleiben Ihre Zähne erhalten und können versorgt werden.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gern weiter.